IMPORT EXPORT OPEN

IMPORT EXPORT OPEN 1. – 31. August 2019 SOMMER IN DER STADT!

 

Import Export Open

 

Das verbinden sicher viele MünchnerInnen mit In-die-Isar-hupfen und Nackert-im-Englischen-Garten-flacken, mit Biergarten und Steckerlfisch, mit viel Platz, mit An-der-Bavaria-Bier-trinken aka Wiesn-Setup-Watching, vielleicht auch mit der Spider Murphy Gang ... Das sind freilich alles starke Argumente, lieber antizyklisch daheim zu bleiben, statt in den teuren Sai- son-Urlaub zu tigern. Aber so wirklich wollen die exotisch-abenteuerlich- mediterran-orientalisch-adriatisch-paradiesischen Urlaubsgefühle dann in der Isarmetropole doch nicht aufkommen – und das FERNWEH, die mensch- liche Sehnsucht, vertraute Verhältnisse zu verlassen und sich die weite Welt zu erschließen, ist ja auch keinesfalls zu unterschätzen ... Wir haben uns dazu mal ein paar Gedanken gemacht, ziemlich viel gewerkelt und können Euch nun versichern: Ihr müsst nicht in den Urlaub fahren!

Wir bringen den Urlaub zu Euch!
Italien, Griechenland, Türkei – kommen zu uns! Gambia, Simbabwe und Senegal – sind dabei! Lieber eine Deutschlandreise? Hamburg, Berlin, Leipzig – haben wir! Afghanistan und Iran – am Start! Noch weiter weg?

Kein Problem! Buenos Aires, Mexiko, Chile, Kanada und Brasilien kommen auch! Die wundervollen Tier-Illustrationen des Festivals kommen aus süd- französischer Feder, die feinen Gerichte aus allen vier Himmelsrichtungen und eine ordentliche Prise Lokales-Regionales komplettiert das kunterbunte Kunst- und Kulturprogramm.

Andere machen Sommerpause, wir machen im allerbesten Sommermonat gemeinsam das IMPORT EXPORT OPEN!

Mit (u.a.)
JOASIHNO MOBILE DISCO * PHO QUEUE * EMBRYO * ORGAN EXPLOSION * TURNTABLE TENNIS * ROCKET MEN * AWA KHIWE * FAZER * RASTSTÄTTENTHEATER * MONACO JAZZ CLUB * RAFFAELE QUARTA * AQUAFABA * THE HERCULES AND LEO CASE * PENSION NOISE * RUMPELPUMPEL THEATER * KATRIN F. UND DER DÄNE * LEO BETZEL TRIO * ANTUN OPIC/THE IMAGINARY ORCHESTRA * ARASH SASAN * MJALI& JARCKBOY * NACHTASYL * EKSOTIK MEKSOTIK ...und noch viel(e) mehr!

Das komplette Programm